foto-willkommen

Seit dem Jahr 2000 beraten wir Privat­personen und institutionelle Anleger in allen Fragen, die sich bei den Themen Vermögens­anlage, Finanz­planung und Ruhe­stands­planung ergeben.

Unsere Spezial­gebiete sind „Strategische Gestaltung bei Abfindungen an Arbeitnehmer“ und  „Rück­deckungen von Pensions­zusagen“.  In beiden Bereichen schaffen wir in einer inter­disziplinären Zusammen­arbeit mit Rechts­anwälten, Steuer­beratern und Aktuaren einen sehr hohen Nutzen für unsere Kunden.

Qualifizierte Beratung ist das eine, Begleitung bei der Umsetzung der Empfehlungen das andere. Beides leisten wir – sorgfältig und gewissenhaft. Und das seit mehr als 17 Jahren.

Publikationen & Aktuelles

Seminarankündigung: Abfindungen effizient gestalten

Wer als Arbeitnehmer das Unternehmen gegen Zahlung einer Abfindung verlässt, kann durch die richtige Gestaltung sehr hohe Steuerersparnisse erzielen. Da die Grundlagen hierfür bereits im Aufhebungsvertrag festgelegt werden, ist es wichtig, optimierende Maßnahmen möglichst frühzeitig zu erörtern.

Termin: Dienstag, der 7. November 2017, 13.00 Uhr – 17.30 Uhr
Ort: FKI-Geschäftsstelle Köln (Mohrenstr. 11-17 in 50670 Köln)

Weitere Informationen finden Sie hier: Seminaranmeldung (PDF). Eine Anmeldung ist auch online unter dem Link https://www.fki-online.de/ möglich.

Oktober 2017

Abfindungen: Fallstricke bei der Steueroptimierung

Wer eine Abfindung bekommt, kann durch eine vorausschauende Gestaltung seine Steuerlast erheblich reduzieren. Allerdings gibt es Fallstricke, die eine zunächst gut durchdachte Steuergestaltung zunichtemachen können. Marion Lamberty von der FVP Gesellschaft für Finanz- und Vermögensplanung empfiehlt Arbeitnehmern, die im Jahr 2017 eine Abfindung erhalten haben, rechtzeitig vor dem Jahresende ihre Steuerstrategie zu überprüfen. […] weiterlesen

Artikel im VAA Newsletter Ausgabe Oktober 2017>, Download (PDF)

2. Oktober 2017

Monatskommentar September 2017

Die Mehrzahl der Marktteilnehmer hatte den nächsten Schritt der US-Notenbank (Fed) zur Normalisierung der Geldpolitik erwartet, so dass ihre Ankündigung, die Anleihen im Bestand der Fed moderat zu verringern, die Märkte kaum beunruhigte. Gute Unternehmensdaten sorgten stattdessen für positive Stimmung. Der Weltaktienindex legte im September um 2,7% zu (MSCI World Kursindex in Euro). Für den in Euro kalkulierenden Investor unterstützte die Währungsentwicklung die Ergebnisse an den Finanzmärkten der USA und Großbritanniens. Der US-Dollar gewann gegenüber dem Euro 0,8% und das britische Pfund sogar 4,5% an Wert hinzu. Die Ergebnisse des japanischen Aktienmarktes wurden dagegen durch den weiteren Rückgang des Yen (-1,5%) getrübt. Die einzelnen Aktienmärkte entwickelten sich auf Euro-Basis im September wie folgt: Euro-Raum +5,1% (EuroStoxx50 Kursindex), USA +2,7% (S&P500 Kursindex) und Japan +2,1% (Nikkei 225 Kursindex). Die Nebenwerte legten um 4,3% zu (MSCI World Small Cap Kursindex in Euro). Die Aktienmärkte der Schwellenländeraktien schlossen den Monat per Saldo unverändert ab (MSCI Emerging Markets Kursindex in Euro).
[…] weiterlesen

Download (PDF)

Juli 2017

Geldanlage: Gefährlicher Dividenden-Hype

Niedrige oder negative Zinsen treiben immer mehr Sparer in risikoreiche Anlageklassen. Dabei sind die Vermögenspreise bereits extrem gestiegen. Während Immobilien in vielen Städten kaum noch bezahlbar sind, werden sogenannte Dividendenaktien als Alternative zur festverzinslichen Anlage beworben. Doch Vorsicht: Nach über acht Jahren steigender Kurse sinkt die Anzahl derer, die die Erfahrung extremer Kursrückschläge – wie im Jahr 2008 – im eigenen Depot gemacht haben. VAA- Kooperationspartnerin Marion Lamberty von der FVP Gesellschaft für Finanz- und Vermögensplanung warnt vor der großen Sorglosigkeit. […] weiterlesen

Artikel im VAA Newsletter Ausgabe Juli 2017>, Download (PDF)

März 2017

Geldanlage: Jagd nach Renditen

Trotz des leichten Renditeanstiegs in den vergangenen Monaten bewegt sich die Verzinsung von Staatsanleihen der Industrieländer in einem Volumen von knapp sechs Billionen US- Dollar im negativen Bereich. Die fehlenden Erträge bei sicheren Anlagen verleiten Anleger dazu, immer höhere Risiken einzugehen. Joerg Lamberty von der FVP Gesellschaft für Finanz- und Vermögensplanung erläutert in seinem Gastbeitrag für den VAA Newsletter, warum Anleger gut beraten sind, sich jetzt nicht an der Jagd nach Renditen zu beteiligen, sondern sich stattdessen in Geduld zu üben. […] weiterlesen

Artikel im VAA Newsletter Ausgabe März 2017>, Download (PDF)

Foto: Screeny / photocase.de

Kontakt & Anfahrt

foto-kontaktSie interessieren sich für unsere Leistungen und möchten weitere Informationen?
Bitte nehmen Sie gerne direkt Kontakt zu uns auf:

FVP Gesellschaft für Finanz- und Vermögensplanung mbH
FVP Gesellschaft für Finanz- und Vermögensmanagement mbH

Breite Straße 110
50667 Köln

Telefon: (0221) 91 40 98-0
Telefax: (0221) 91 40 98-13

E-Mail: info@fvp-gmbh.de

 

Es ist nicht möglich, direkt vor dem Haus zu parken. Bitte nutzen Sie die zahlreichen Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe.
Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise!