foto-willkommen

Seit dem Jahr 2000 beraten wir Privat­personen und institutionelle Anleger in allen Fragen, die sich bei den Themen Vermögens­anlage, Finanz­planung und Ruhe­stands­planung ergeben.

Unsere Spezial­gebiete sind „Strategische Gestaltung bei Abfindungen an Arbeitnehmer“ und  „Rück­deckungen von Pensions­zusagen“.  In beiden Bereichen schaffen wir in einer inter­disziplinären Zusammen­arbeit mit Rechts­anwälten, Steuer­beratern und Aktuaren einen sehr hohen Nutzen für unsere Kunden.

Qualifizierte Beratung ist das eine, Begleitung bei der Umsetzung der Empfehlungen das andere. Beides leisten wir – sorgfältig und gewissenhaft. Und das seit mehr als 16 Jahren.

Publikationen & Aktuelles

Seminarankündigung: Abfindungen effizient gestalten

Wer als Arbeitnehmer das Unternehmen gegen Zahlung einer Abfindung verlässt, kann durch die richtige Gestaltung sehr hohe Steuerersparnisse erzielen. Da die Grundlagen hierfür bereits im Aufhebungsvertrag festgelegt werden, ist es wichtig, optimierende Maßnahmen möglichst frühzeitig zu erörtern.

Termin: Dienstag, der 20. September 2016, 13.00 Uhr – 17.30 Uhr
Ort: FKI-Geschäftsstelle Köln (Mohrenstr. 11-17 in 50670 Köln)

Weitere Informationen zum Download: Seminaranmeldung (PDF)

Juli 2016

Geldanlage: Brexit – planlos ins Chaos

Das Brexit- Votum hat fast alle auf dem falschen Fuß erwischt. Meinungsforscher und Wettbüros hatten nicht mit dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU gerechnet. Auch Politiker und Finanzmärkte waren völlig überrascht. Joerg Lamberty von der FVP Gesellschaft für Finanz- und Vermögensplanung zeigt, welche Auswirkungen der Brexit auf die Finanzmärkte hat. Außerdem warnt der VAA- Kooperationspartner, dass es weitere große Risiken gibt, die Anleger berücksichtigen sollten. […] weiterlesen

Artikel im VAA Newsletter Ausgabe Juli 2016>, Download (PDF)

1. Juli 2016

Monatskommentar Juni 2016

Der unerwartete Ausgang des britischen Referendums um den Austritt aus der Europäischen Union sorgte für erhebliche Unsicherheit an den Finanzmärkten. Insbesondere die europäischen Aktienmärkte gaben in den Tagen nach dem Votum für den Brexit deutlich nach. Der weltweite Aktienindex reagierte aufgrund der starken Gewichtung des US-amerikanischen Aktienmarktes weniger heftig und verlor im Monatsverlauf insgesamt 1,1% (MSCI World Kursindex in Euro). Die Währungsentwicklung war ebenfalls durch das Ergebnis des Referendums geprägt. Das britische Pfund geriet deutlich unter Druck und gab im Juni gegenüber dem Euro um 7,7% nach. Der US-Dollar stieg gegenüber dem Euro um 0,3% und der japanische Yen legte sogar um 7,7% zu. Die einzelnen Aktienmärkte entwickelten sich auf Euro-Basis im Juni wie folgt: Euro-Raum -6,5% (EuroStoxx50 Kursindex), USA +0,4% (S&P500 Kursindex) und Japan -2,7% (Nikkei 225 Kursindex). […] weiterlesen

Download (PDF)

Juni 2016

Geldanlage: Klug mit Niedrigzins umgehen

Finanzmärkte sind kein Wunschkonzert – sie liefern keine höheren Renditen, nur weil Anleger sich das wünschen oder bei der Altersvorsorge damit gerechnet haben. Joerg Lamberty von der FVP Gesellschaft für Finanz- und Vermögensplanung warnt, dass mehr Risiko nicht automatisch mehr Rendite bedeutet. Außerdem zeigt der VAA-Kooperationspartner, wie Anleger auf den Niedrigzins reagieren sollten. […] weiterlesen

Artikel im VAA Newsletter Ausgabe Juni 2016>, Download (PDF)

Foto: Screeny / photocase.de

Kontakt & Anfahrt

foto-kontaktSie interessieren sich für unsere Leistungen und möchten weitere Informationen?
Bitte nehmen Sie gerne direkt Kontakt zu uns auf:

FVP Gesellschaft für Finanz- und Vermögensplanung mbH
FVP Gesellschaft für Finanz- und Vermögensmanagement mbH

Breite Straße 110
50667 Köln

Telefon: (0221) 91 40 98-0
Telefax: (0221) 91 40 98-13

E-Mail: info@fvp-gmbh.de

 

Es ist nicht möglich, direkt vor dem Haus zu parken. Bitte nutzen Sie die zahlreichen Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe.
Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise!